Achte das Alter, es ist später mal deine Zukunft

Vor geraumer Zeit, hatte ich ein Aufruf gestartet, wo ich Modelle Ü 80 für eine Portraitserie gesucht habe. Leider hat sich das als relativ schwierig herausgestellt, da es für viele ein Neuland war. Dennoch hab ich ein paar mutige Senioren gefunden, die bereit waren sich abzulichten. Mit der Serie wollte ich mal wieder den Respekt und die Anerkennung gegenüber älteren Menschen in Erinnerung rufen, was heut zu Tage langsam in Vergessenheit gerät.

img_1582-ue80

img_1583-ue80

Wir können uns selbst  in den älteren Menschen von heute sehen, denn auch wir werden alt. Deshalb sollten wir ältere Menschen aufgrund ihrer Lebenserfahrung und Weisheit, wegen ihrer Kenntnisse und innerer Stärke umso mehr respektieren. Für die einen oder anderen sollte es selbstverständlich sein, aber leider ist es nicht immer der Fall. Manchmal müssen wir uns in Erinnerung rufen, warum ist es so wichtig ist, unsere älteren Mitmenschen zu achten. Insbesondere für das, was sie uns vermittelt haben, und was uns in Zukunft noch durch das Leben  helfen wird.

 

Für ein harmonisches Miteinander ist es wichtig, dass man als junger Mensch traditionelle Gepflogenheiten von älteren Menschen respektiert, selbst dann, wenn sie einem altmodisch erscheinen mögen. Zudem sollte man von Senioren nicht erwarten, dass sie auf ihre vertrauten Gewohnheiten verzichten.

Immer wieder ist es mir aufgefallen, wenn ich beim Arzt oder irgendwo anders bin, dass viele es nicht schaffen,  wenn sie ein Raum betreten „Guten Tag „ zu sagen. Grundsätzlich heißt es, wenn ich ein Raum betrete „Guten Tag“ und wenn ich ihn verlasse „Auf Wiedersehen“.  Natürlich gehört es auch zum guten Benehmen, wenn man in einem öffentlichen Verkehrsmittel wie Bahn oder Bus aufsteht, um für ältere Menschen Platz zu machen. Auch wenn man mit einem Fahrstuhl fährt, ist es höflich, älteren Menschen den Vortritt zu lassen.

Ebenso sollte stets auf eine höfliche Anrede geachtet werden. Obwohl es in der heutigen Zeit weit verbreitet ist, sich zu Duzen, ist es ein Zeichen von Respekt und Höflichkeit einen älteren Menschen zu Siezen, denn Senioren könnten sich durch das Duzen beleidigt fühlen. Das “Du” sollte daher immer erst vom Älteren angeboten werden.

Grundsätzlich kann es nie schaden sowohl mit den modernen als auch mit den älteren Benimmregeln vertraut zu sein. Auf diese Weise kann man die verschiedenen Umgangsformen sowohl je nach Alter als auch nach Situation anwenden.

img_4569-ue80

img_4580-ue80

Zeige älteren Menschen deine Anerkennung und Respekt, denn das Alter wird deine Zukunft sein.

Ich würde mich freuen wenn die eine oder andere Oma/Opa sich bei mir melden würde, dass ich meine Portraitserie Ü 80 weiter fortsetzen kann.

About the Author:


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück